www.adventgemeinde-landshut.de / 4: Gesundheit > Hygienekonzept der Adventgemeinde Landshut
.

Hygienekonzept der Adventgemeinde Landshut

Autor: raha 04.12.2020

Hygienekonzept für den Gottesdienst der Adventgemeinde Landshut

Stand: 08. September 2021

Das Hygienekonzept gilt ab sofort, bis auf Widerruf für den Gottesdienst. Andere Veranstaltungen, wenn sie erlaubt sind, orientieren sich an diesen Regeln.

Anzahl der erlaubten Gottesdienstbesucher: bis zu 90 Personen (je nach Familienkonstellationen)

Grundregeln

  1. Eine medizinische Maske ist im Gebäude permanent über Nase und Mund zu tragen.
    1. Ausgenommen sind nur diejenigen, die am Pult sprechen, für die Zeit des Redens.
    2. Gesangsbeiträge sind ohne Maske erlaubt, bei einem erhöhtem Sicherheitsabstand von 2m in Gesangsrichtung.
    3. Singen ist mit Maske erlaubt.
    4. Personen, die per Attest vom Tragen einer Maske befreit sind, können vorerst nur digital am Gottesdienst teilnehmen. Auf Antrag kann der Gemeinderat eine Ausnahmeregelung im Einzelfall treffen.
  2. Haushalte sitzen beieinander und halten stets 1,5m Abstand zu Personen aus anderen Haushalten.
  3. Der Gottesdienstbesuch muss im Vorfeld angemeldet werden, bis Donnerstag 20 Uhr.
    1. Anmeldeformular auf der Homepage: www.adventgemeinde-landshut.de
    2. In Ausnahmefällen ist eine telefonisch Anmeldung bei Thilo möglich.
    3. Bei zu vielen Anmeldungen wird den letzten Personen per Email oder telefonisch abgesagt und auf die digitale Teilnahme verwiesen.
  4. Die Teilnahme am Gottesdienst ist nicht möglich bei:
    1. positivem Covid-19-Test oder man sich in Quarantäne befindet
    2. wenn man in den letzten 14 Tagen Kontakt mit Covid-19 Infizierten hatte
    3. schon bei einem der folgenden Symptome: Husten (trocken), Halzschmerzen, Kurzatmigkeit, Fieber, Fiebergefühl, Muskelschmerzen, Beeinträchtigungen des Geruchs- oder des Geschmackssinns, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Symptome, Bindehautentzündung
    4. Bei erstmaligem Auftreten von Symptomen während der Veranstaltung, muss die Veranstaltung sofort verlassen werden.

Verhaltensgebote

  • Verpflichtende Desinfektion der Hände bei Betreten der Gemeinde.
  • AHA Regeln beachten.
  • Beim Hereinkommen und beim Verlassen der Gemeinde bitte auf genügend Abstand zu den anderen achten.
  • Am Eingang registrieren lassen und zugewiesene Plätze ohne Umwege einnehmen.
  • Toiletten dürfen durch max. 1 Person zur selben Zeit benutzt werden. (Ampelzettel an Tür)
  • Für eine Möglichkeit der zusätzlichen Reinigung der Oberflächen vor Nutzung der Toiletten liegen Flächendesinfektionstücher zur Nutzung bereit.
  • Gaben werden aus Hygienegründe im Gottesdienst nicht gesammelt. Wir bitten um Überweisung. Wo das nicht möglich ist, werden am Ausgang Körbchen stehen. Wo Zehnte nur bar gegeben werden kann, bitte in Zehntentüte ins Schatzmeisterfach legen.
  • Bitte nichts an den Plätzen liegen lassen, da diese jeden Sabbat neu vergeben werden.

Kindergottesdienst

  • Beginn: nach der Kindergeschichte
  • Dauer: 40-60 Minuten
  • Kinder sitzen familienweise zusammen – Abstand zwischen den Familien
  • Helfer und Kinder ab 6 Jahren tragen einen Mund-Nasenschutz, ab 15 Jahren eine medizinische Maske.
  • Es kann mit Maske gemeinsam gesungen werden.
  • Auf regelmäßiges Lüften wird geachtet.
  • Die Kinder bilden drei feste Gruppen:
    • 0-4 Jährige im Kinderraum links vom Eingang
    • wobei pro Familie nur 1 Erwachsener als Begleitperson das oder die zur Familie gehörende/n Kind/Kinder begleiten sollte
    • Material wird immer nur in einer Familie verwendet und nicht an andere weitergegeben, bzw. über den Kindergottesdienst gemischt
    • 5-11 Jährige im offenen Mehrzweckraum im Obergeschoss
    • Es sind möglichst 2 Helfer anwesend, aber keine weiteren Erwachsenen.
    • Thematisch orientiert sich der Kindergottesdienst an der „Schatzkiste" mit Ideen aus „Erzählt"
    • Treppenbenutzung: immer am rechten Rand gehen, Gegenverkehr vermeiden
    • Scheren und Kleber kommen nach dem Gebrauch familienweise in eine mit Namen versehene Tüte. Buntstifte werden familienweise verwendet und über den Kindergottesdienst nicht gemischt.
    • 12-15 Jährige im Mehrzweckraum unterm Dach
    • Treppenbenutzung: immer am rechten Rand gehen, Gegenverkehr vermeiden und auf der Wendeltreppe immer nur eine Person rauf oder runter.

Dieser Artikel wurde bereits 548 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
656609 Besucher